VATSecure spielt seine großen Vorteile bei der Verarbeitung von Massendaten aus. Einige Kunden setzen VATSecure mit mehr als 5.000 Datensätzen, die periodisch geprüft und verifziert werden, ein.

VATSecure selbst hat keine Mengenbegrenzung der zu prüfenden Datensätze in einem Prüflauf. Da die Abfragen aber synchron und sequentiell an das BZSt. bzw. MIAS übermittelt werden und die hierfür angesprochenen Server in der Regel zwischen 1 und 3 Sekunden für jede Einzelprüfung benötigen, empfehlen wir, einen Prüflauf nicht mit mehr als 10.000 Datensätzen durchzuführen.

Beachten Sie bitte zudem, dass die Server des BZSt. nur in der Zeit von 5 bis 23 Uhr zur Verfügung stehen. VATSecure selbst hat keine Einschränkung der zeitlichen Nutzbarkeit, dennoch führt ein Prüflauf bei nicht ansprechbaren BZSt. Server zu entsprechenden Rückmeldungen, da die Prüfungen der einzelnen Datensätze nicht durchgeführt werden können. In diesem Fall sollte innerhalb des Zeitraums, in dem die BZSt. Server zur Verfügung stehen, eine Nachprüfung über die in VATSecure vorhandene Option durchgeführt werden. Hierbei werden dann nur noch die Datensätze nochmals übermittelt, die beim vorherigen Prüflauf mit einem Fehler quittiert wurden.

Stefan Falz webConsulting
Vor der Heisterwies 1
66589 Wemmetsweiler
Telefon +49 6825 4049981

www.asp-solutions.de
info@asp-solutions.de
Download vCard (.vcf)