Durch die integrierte Massenverarbeitungsmöglichkeit der zu prüfenden Umsatzsteuer Identifikationsdaten hilft VATSecure Ihnen dabei, den erheblichen Zeitaufwand und damit auch die dabei entstehenden Kosten auf ein Mininum zu reduzieren.

Ein Rechenbeispiel: Sie haben 1.000 Geschäftspartner im EU-Ausland, deren Umsatzsteuer Identifikationsnummern monatlich zu prüfen sind. Bei einer manuellen Abfrage über die vom BZSt. zur Verfügung gestellten Abfrageformulare benötigen Sie im Durchschnitt eine Minute für die Eingabe der Umsatzsteuer Identifikationsnummer, die Eingabe der weiteren Daten des Gechäftspartners für die qualifizierte Prüfung sowie das Warten auf die Rückantwort des Abfrageformulars und die Protokollierung des Prüfergebnisses und des Zeitstempels der Prüfung.

Monatlich fallen also ca. 1.000 Minuten Arbeitszeit nur für diese Prüfungen an, umgerechnet sind dies über 16 Stunden Arbeitszeit oder ca. 2 ganze Arbeitstage. Rechnet man die Arbeitszeit mit einem Stundensatz von 40 Euro hoch, kommt auf auf einen Betrag von 640,- € monatlich oder 7.680,- jährlich.

Diese enorm hohen laufenden Kosten lassen sich durch die Verwendung von VATSecure auf ein Minimum reduzieren, da Ihre Mitarbeiter letztlich keinen (bei einer vollautomatisierten Prüfung) bzw. minimalen (bei einer teilautomatisierten Prüfung) Aufwand betreiben müssen, um den gesetzlichen Anforderungen im Rahmen des Umsatzsteuer-Kontrollverfahrens genüge zu tun.

Durch die übersichtliche und automatisiert verarbeitbare Datenliste der geprüften Daten können Sie in Ihrem Warenwirtschafts- und Kundenverwaltungssystem die erfolgte Prüfung sowie deren Ergebnis hinterlegen und bspw. auf nicht als gültig gemeldete Umsatzsteuer Identifikationsnummern reagieren, indem Sie Ihren Geschäftspartner kontaktieren und um Klärung bitten.

Stefan Falz webConsulting
Vor der Heisterwies 1
66589 Wemmetsweiler
Telefon +49 6825 4049981

www.asp-solutions.de
info@asp-solutions.de
Download vCard (.vcf)